Caramba Bulldogs Welpen 2019

An alle Interessenten: Aufgrund unseres Umzuges in unser neues Hundeparadies, werden wir leider erst ab Anfang 2019 wieder Welpen haben. Wir legen dabei höchsten Wert auf gesunde, typvolle und knochenstarke Welpen, die dem Bulldogtyp in hohem Maße entsprechen. Wie immer gilt, frühzeitig melden, unsere Welpen sind in der Regel schnell vergeben.

Hatchet ist auf der Zielgeraden

Wir gehen davon aus dass ab dem kommenden Sonntag unsere süße Hatchet zum ersten mal Mutter wird. Der letzte Check war positiv, die Babies strampeln schon seit einigen Tagen kräftig, und sind schon sehr agil. Wir können ab jetzt leider keine Besuche mehr empfangen, und ziehen uns langsam zurück, um uns und Hatchet auf die herannahende Geburt vorzubereiten.

Caramba Bulldogs Harlem 2016

Unser „Prinz“ ist jetzt zweieinhalb Jahre jung und hat in den letzten Monaten noch mal richtig an Typ zugelegt. Er hat ein unschlagbares Wesen und wir möchten ihn nicht mehr missen. Er ist frei von sämtlichen Beschwerden, die es leider auch beim Continental Bulldog heute (noch) in vereinzelten Linien gibt, um die wir in unserer Zucht aber einen riesengroßen Bogen machen! Das macht ihn für uns absolut unverzichtbar. Seine Schwester Caramba Bulldogs Hatchet wird dieses Jahr zum ersten Mal Mutter werden, darauf freuen wir uns ganz besonders.

Harlem Sohn bei Imelda Angehrn

Aus der Verpaarung Caramba Bulldogs Harlem und Pickwick Enoja hat sich die Rassebegründerin Imelda Angehrn einen wunderschönen weiss-schwarz gescheckten Rüden rausgesucht. Ich konnte Continental Spirit „Esco“ letzte Woche persönlich in Augenschein nehmen und bin schwer begeistert, was für ein schöner Jungrüde er doch ist. Einen Glückwunsch auch an unsere Schweizer Züchterkollegin Sonja Krebser, die mit dieser Verpaarung ein sehr gutes Händchen gehabt  hat.

Harlem Sohn ist Jugendsieger

Ja da sagen wir doch gerne „Herzlichen Glückwunsch!“ – aus der Verpaarung Caramba Bulldogs Harlem und Pickwick Enoja im Kennel „Continental Spirit“ – hat ein wunderschöner Harlem Sohn mit dem Namen „Continental Spirits Eto’o“ den Jugendsieger in Aarau/Schweiz eingeheimst, plus die Anwartschaft für das Jugend CAC. Auf dem Bild hat ihn das Herrchen mit der Startnummer 1408 an der Leine,  links von ihm Imelda Angehrn mit Pickwick Illos. Foto: Thomas Tschanz

Harlems Wurf bei Imelda Angehrn

Unser Anliegen war es schon immer die Rasse Continental Bulldog stetig weiter zu verbessern und als Züchter hat man natürlich auch Wünsche und Ziele, die Anfangs noch in weiter Ferne liegen. Aber dass nach nur 2 Jahren Zucht, bereits ein Rüde bei uns zur Welt kam, auf den Imelda Angehrn 2015 aufmerksam wurde und ihn dieses Jahr in ihre eigene Zucht einfliessen ließ, macht uns schon ziemlich stolz. Gerade im Hinblick darauf, dass nur äußerst selten externe Rüden bei der Rassebegründerin zum Einsatz kommen, ist es eine Anerkennung von hohem Stellenwert. Darüber hinaus war Imelda Angehrn laut eigener Aussage mit den Harlem-Babies so zufrieden, dass ein zweiter Einsatz mittlerweile fest eingeplant ist.

Unser Shop

Bei unzähligen Besuchen von Leuten die sich für unsere Continental Bulldogs interessieren, kommt früher oder später die Frage nach der richtigen Ernährung auf. Da wir immer gerne mit Rat und Tat helfen, ist es für uns selbstverständlich, auch Informationen über die bei uns verwendeten Futtermittel weiterzugeben. Es zeigte sich aber schnell, dass es den Leuten ziemlich schwer fiel unsere Produkte in entsprechenden Kleinmengen zu bekommen, oder die Produkte im Einzelhandel zum Teil gar nicht erhältlich sind. Aus diesem Grund haben wir im Januar 2013 unseren Online-Shop „Barforama“ gegründet, der sich seit dem großer Beliebtheit erfreut. In der Anfangszeit haben wir noch Frostfleisch per Post ausgeliefert, was jedoch nach kurzer Zeit eingestellt wurde, da die Post oftmals unzuverlässig ist und die Pakete nicht rechtzeitig beim Kunden eintrafen. Mittlerweile haben wir uns auf Supplemente und Trockenartikel spezialisiert, und haben europaweit Kunden gewinnen können. Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass auch Continental Bulldog Züchter aus der Schweiz unsere Produkte einsetzen und damit sehr zufrieden sind.

Wir erwarten Welpen!

Die Mutter unseres nächsten Wurfes wird unsere wunderbare Jade, eine hervorragende Hündin, die hier schon tolle Welpen hervorgebracht hat, unter anderem unseren Top-Rüden Caramba Bulldogs Harlem und dessen Schwester Hatchet. Als Vater der Welpen, haben wir uns für Color Bulls Bacon (HD-A / ED-0) entschieden, ein Bruder von Harlems Vater Black Eyed Bono. Bacon hat schon in verschiedenen Zuchtstätten, superschöne & gesunde Welpen hervorgebracht, darüber hinaus hat Bacon eine fantastische Ausstrahlung und besitzt einen extrem athletischen Körperbau. Dass beide Hunde sehr gute Gesundheitswerte besitzen ist selbstverständlich, der zukünftige Vater der Welpen hat zudem die BH1. Die Welpen aus dieser Verpaarung werden eher sportlich und agil sein, also genau das richtige für Leute die selbst auch aktiv sind. Dicke, behäbige Langweiler gibt es woanders. 🙂

Caramba Bulldogs International!

Die Kinder von Caramba Bulldogs HARLEM erobern die Welt!

Schön zu sehen, dass die Nachkommen von Caramba Bulldogs Harlem so großen Zuspruch finden und das nicht nur bei den „normalen“ Welpeneltern, sondern auch bei den Präsidenten, Zuchtleiterinnen und Züchtern der Continental Bulldog Clubs Schweiz & Deutschland.

Fangen wir mal in der Schweiz an, aus der Verpaarung Caramba Bulldogs Harlem & Pickwick Enoja ging der Rüde Continental Spirit ESCO an die Rassebegründerin und Leiterin der Zuchtkommission Imelda Angehrn höchstpersönlich, was uns ganz besonders freut. EASY aus dem selben Wurf, ist beim Präsidenten des CBCS e.V. Thomas Tschanz und seiner Frau Yvonne eingezogen und soll dort auch in die Zucht einfliessen. Continental Spirit ETO’O ist bei Carmen Rappold-Humm und Pascal Schmid eingezogen, er ist dort bereits in der Ausbildung zum stattlichen Zuchtrüden.

Der Continental Bulldog Club Deutschland hat Caramba Bulldogs Harlem ebenfalls für sich entdeckt! So gingen aus dem Wurf Bathilda vom Kellergeist & Caramba Bulldogs Harlem, der Rüde KLEINER KLAUS KINSKI VOM KELLERGEIST zu der Präsidentin des CBCD e.V. Ines Olbricht. Auch die 2. Vorsitzende Ilka Akovic, entschied sich für eine Hündin aus diesem Wurf und zwar für die KLEINE PINA COLADA VOM KELLERGEIST.

Die Zuchtleiterin des Continental Bulldog Club Deutschland Kerstin Keller und selbst auch Züchterin, übernahm aus unserem O-Wurf, mit den Eltern Caramba Bulldogs Erin & Caramba Bulldogs Harlem, den Rüden OUR ÖSI OF DARKNESS!

Insgesamt war es für unsere Zucht ein sehr erfolgreiches Jahr, wir wünschen unseren Welpen alles Gute und sind uns sicher, dass einige davon das Zeug dazu haben, die Rasse weiter zu entwickeln. Wir sind gespannt!

Caramba Bulldogs Impfschema

Wir werden ab sofort ein neues Impfschema, welches weitgehend an das der Ludwig-Maximilian-Universität München angelehnt ist, für unsere Welpen einführen. Die für uns sehr gut nachvollziehbaren Gründe, wurden bereits in einem Artikel von Dr. med. vet. Danja Klüver beschrieben, den wir nachfolgend für Interessierte veröffentlichen:

Die Erstimpfung sollte wenn möglich sehr viel später als üblich erfolgen, da das Immunsystem der Welpen noch nicht sehr gut ausgebildet ist. Ein Welpe wird durch die mütterlichen Antikörper, die er mit der ersten Milch (Kolostrum) aufnimmt, geschützt und kann in dieser ganz frühen Phase noch keine eigenen Antikörper bilden. Erst im Laufe der Zeit verringern sich die mütterlichen Antikörper im Blut des Welpen und der Welpe beginnt zunehmend mit der Bildung eigener Antikörper. Das Immunsystem der jungen Welpen muss nun lernen, eine natürliche Toleranz gegen harmlose Umweltkeime und körpereigenes Gewebe zu bilden, damit beides nicht vom eigenen Immunsystem angegriffen wird.

Wird diese empfindliche Phase durch eine Impfung gestört, so kann sich diese natürliche Toleranz unter Umständen nur fehlerhaft ausbilden. Die Folge kann eine nicht adäquate immunologische Reaktion des Welpen auf seine Umwelt sein. Erkrankungen des Immunsystems wie Allergien, Immunschwäche und Autoimmunerkrankungen können die schwerwiegenden Folgen sein.

Durch die Impfung in dieser empfindlichen Phase, wird das Immunsystem zu einer unnatürlichen überschießenden Reaktion, gegen die (bis zu 7 verschiedenen) Impfstoffe gezwungen. Dadurch kann es bei empfänglichen Welpen, später zu einer vermehrten Anfälligkeit des Immunsystems für Krankheiten kommen. Allergien, Immunschwäche oder Autoimmunerkrankungen, sind solche beispielhaften Erkrankungen, mit denen wir es von Jahr zu Jahr vermehrt zu tun haben. Ich sehe in der zunehmenden Verwendung von Mehrfachimpfstoffen, ein zusätzliches Risiko zu erkranken. In der Natur kommen Infektionen mit Krankheitserregern, die die so genannte humorale Immunabwehr (Antikörperbildung) hervorrufen, nur als Einzel- oder höchsten Doppelinfektion vor. Bei der künstlichen Infektion des Welpen mit bis zu 7 Keimen durch eine Mehrfachimpfung, kann das Immunsystem überfordert werden. Außerdem erfolgen die Infektionen mit den natürlichen Feldkeimen immer oral. Die Impfung durch eine Spritze umgeht die natürliche Infektionspforte. Diese demnach nur unzureichende Imitation einer Infektion durch Impfung kann vom Immunsystem des Welpen missverstanden werden und ebenfalls zu Fehlsteuerungen führen. Das Immunsystem des Welpen ist erst mit ungefähr 6 Monaten voll entwickelt.

Die von Caramba Bulldogs empfohlene Grundimmunisierung, sieht demnach wie folgt aus:

  • Ab der 9. Woche, besser 10. Woche, vor der Abgabe an die neuen Besitzer: Staupe + Hepatitis + Parvovirose.
  • 4 Wochen später Auffrischimpfung: Staupe + Hepatitis + Parvovirose.
  • Tollwut empfehlen wir erst mit 6 Monaten als Einzelimpfung, bitte bei Auslandsreisen beachten!